Die besten Sportwagen, die man kaufen kann.

BEITRAG beginnt weiter unten!


Anzeige

Mercedes SLR McLaren

Kann man mit einer Luxuskarosse rennfahren? Ja, sagt Mercedes, wenn man dafür knapp eine halbe Million Euro über die Theke schiebt…dann heben sich die eleganten Flügeltüren des SLR McLaren und man kann sich, über die 40cm hohe und 25cm breite Einstiegsschwelle, in die etwas unbequemen ledergepolsterten Kohlefasersitzschalen setzen, das Lederlenkrad aus bester Verarbeitung anfassen, und losfahren. Von null auf hundert km/h in 3,8 Sekunden. Das ist kein Rekord, aber der Wagen wiegt 1768 kg. Mit seinem lauten 90 Grad V-8 Motor, der zwischen der Vorderachse und dem Armaturenbrett sitzt, erreicht er eine Höchstgeschwin-digkeit von 334km/h. Es ist das schnellste und teuerste Seriencabrio. Ausgestattet ist der SLR McLaren mit einer auch manuell bedienbaren 5-Gang-Automatik, Heckantrieb und einem automatisch ausfahrenden Heckspoiler, der bei starken Bremsmanövern als Luftbremse dient. Zweifellos ist das ein überaus starker Sportwagen mit „Wohlfühlfaktor“, der aber für die Rennstrecke eindeutig zu groß und zu schwer ist. Der kombinierte Verbrauch (Super Plus) liegt bei 14,8 L/100km, der Grundpreis: 435.000 Euro